… und nehme mit! Ein beliebtes Spiel um Langeweile zu vertreiben und auch das Gedächtnis anzukurbeln. Doch um jenen überhaupt zu packen, musst ich mir erst einmal einen ausleihen. Vielen Dank hier an Verwandte die mir schnell mir Rat und Tat zur Seite standen. Natürlich gibt es schon im Internet eine Menge an Webseiten und Blogs mit Reiseempfehlungen, aber auch den Aspekt wollte ich aus meiner Sicht gerne schildern. 

Bekleidung

Nebst üblicher Badeklamotten hatte ich noch 2 lange Hosen dabei um in Dubai kein Ärgernis zu eregen. Dort sollte selbst „Mann“ mindestens dreiviertel des Beines bekleiden.

Ayurveda Bekleidung!

Ja schon im Ratgeber des Büros stand es und ich kann es auch nur empfehlen. Alte Unterwäsche oder Badeklamotten die nach der Reise ruhig weg geworfen werden können. Das Öl der meisten Anwendungen hinterlässt einen deutlichen Geruch und auch farblich ist es nicht so ansprechend.

Sonnenschutz

Für mich packte ich Hautschutzfaktor 50 ein, ich bin leider der „5-Minuten-Sonne = Sonnenbrand“ Typ. Ansonsten halt das übliche: Cappy, Sonnenhut oder Tuch, Sonnenbrille

Reiseapotheke:

Hier habe ich mich über meine Hausärztin beraten lassen. Durch die Beratung fiel uns auch gleich auf das mir einige Impfungen fehlen und so konnten wir diese vor der Abreise noch erledigen. Dann gab sie mir eine kleine Liste mit dem Nötigsten mit auf den Weg:

  • Pflaster und Mullbinde, dazu Leukoplast
  • Fenestil, gegen Juckreiz
  • Ibuhexal 400, Schmerz und leichte Fiebertabletten
  • Loperamid, akut gegen Durchfall (für Ausflugstage)
  • Loratadin, Antiallergikum
  • Azithromycin, Antibiotikum
  • Paar Blasenpflaster in verschiedener Größe
  • Wund- und Heilsalbe (die ich natürlich vergessen habe)

Mückenschutz

Auch wenn Malaria und Konsorten eher in den Regenmonaten gefährlich sind, sollte man sich gegen Mücken schützen. Sie können noch weitaus mehr Krankheiten übertragen und ausserdem sind Mückenstiche lästig.

Ich habe das Autan Torpical+ mitgenommen und es half richtig gut!

Zeitvertreib

Als IT Nerd hat man natürlich viel zu viel dabei aber dennoch, meine Liste gegen Langeweile (besonders im Flieger wenn der Sitz defekt ist):

  •  Ninteno Switch
  • eBook Reader mit paar Büchern
  • iPad für Netflix und surfen
  • Akkupack RavPower 20000 mAH
  • Kopfhörer
  • Lenovo ThinkPad 10
Freemaster Sling Bag Cross Body Rucksack

Neben meiner Positiv / Negativ Kritik weiter unten möchte ich noch folgendes hinzufügen:
Der Rucksack erwies sich als äußerst nützlich. Der Gurt ist wechselbar anzubringen somit für rechts oder linksträger geeignet. Er lässt sich super schnell nach vorne an den Oberkörper heranholen und alle Fächer sind dann auch super zu öffnen. Die für Flaschen vorgesehene Halterung habe ich sogar mit 1 Liter Flaschen mühelos befüllt und auch beim Tragen oder auf und abnehmen ist diese nie herausgefallen.

Positiv: Ich hatte folgendes im Rucksack und er war dennoch bequem in der Handhabung:

  • 1 x Unterwäsche für den Flug (Unterhose, Socken, T-Shirt)
  • iPad Mini, eBook Reader, Powerbank, Handy, Nintendo Switch
  • Geldbeutel & Reisebörse
  • Meinte Unterladen für Flug und Hotel

Negativ: Gab 3 Punkte die mir störend auffielen aber noch im Preisleistungs Niveau lagen

  • Die gepolsterte Seite des Gurts hat keine Halsform, liegt also etwas kratzend am Hals an
  • Es gibt keine Auslässe für Kopfhörer oder Ladekabel
  • Die kleine Tasche im gepolsterten Teil des Gurts erwies sich für alles zu klein

Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B01M9A6Y3H
Preis: 26,99 Euro

IntiPal Reisebörse

Ich entschied mich  für eine Reisebörse um auch Reisepass und Unterlagen unterzubringen.
Das IntiPal Reiseetui hat sich auf alle Fälle gelohnt. Neben vielen Fächern im Innenraum hat es zusätzlich noch 2 Eingriffe aussen und ein Fach mit Reißverschluss aussen.

Positiv: 

  • Viele Fächer
  • Innen sehr gute Aufteilung
  • Kugelschreiberlasche innen
  • Armlasche inbegriffen

Negativ: 

  • Außenfächer seltsam klein gestaltet

Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B01N461I6W
Preis: 13,99 Euro

RAVPower Type-C 20100 mAh

Eine Powerbank ist auf Reisen hetuzutage schon fast Pflicht. Entweder man besitzt ein iPhone und muss es laden oder zu wenig Steckdosen auf dem Zimmer um alle Geräte in der Nacht durchzuladen.

Positiv: 

  • Anschlüsse: Neben Type-C gibt es 2 USB: 1 x Smart Charge & 1 x Quick Charge
  • QuickCharge: Mein S8 ist innerhalb 1 – 1,5 Stunden voll geladen
  • Dual Charge: Mehrere Geräte können gleichzeit geladen werden

Negativ: 

  • Keine Anzeige während ein Gerät geladen wird
  • Gewicht: Wobei das bei 20100 mAh natürlich nicht wirklich gilt

Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B019GI39VI
Preis: 43,99 Euro

BEZ Travel Adapter

Gute was gibt es zu einem Travel Adapter viel zu sagen? Wie man ihn einpackt ist äußerst innovativ aber habe ich auch schon von vielen Alternativen gesehen. Klein, handlich, praktisch

Positiv ist mir aufgefallen das eine kleine Tasche dabei ist.

Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B01J18Q5D2/
Preis: 9,99 Euro